Kirchenkonzerte

Kirchenmusik ist das Rückgrat der abendländischen Kunstmusik. Jahrhunderte hat es gedauert, bis die Musik aus der ganz unmittelbaren Bindung an den Preis Gottes und seiner Schöpfung herausgewachsen ist. Nur natürlich, dass die Hamburger Camerata immer wieder auch in die Kirche zurückkehrt – das ist nicht anders als in der Zeit, als Stadtregierungen und Kirche musikalisch eng kooperierten. Seit ihrer Gründung ist die Hamburger Camerata auf das kirchenmusikalische Repertoire spezialisiert und genießt als Orchester von Kirchenkonzerten einen ausgezeichneten Ruf: Die großen Kirchenchöre in Hamburg und überhaupt im norddeutschen Raum vertrauen den Orchesterpart ihrer Aufführungen der Hamburger Camerata an. Ausgangspunkt und Zentrum ist da der Gründungsort der Hamburger Camerata: die Hamburger Hauptkirche St. Nikolai.


KONZERTE IM
ÜBERBLICK

19.01.2020 18.00

Emporenkonzert

Trios für Klarinette, Viola und Klavier von W.A.Mozart, B. Hummel und R. Schumann

St. Nikolai/ Empore
Johann-Peter Taferner, Klarinette / Andrea Hummel Viola / Itai Sobol, Klavier
03.04.2020 19.00

Elias

Felix Mendelssohn Bartholdy

St. Marien-Dom, Hamburg
05.04.2020 18.00

Emporenkonzert

Werke von E. Bloch, M. Weinberg und J. Klein

St. Nikolai/ Empore
Hila Karni, Violoncello / Rafalimanana Yannick, Klavier
10.04.2020 17.00

Matthäus-Passion

Johann S. Bach

St. Nikolai, Hamburg
12.04.2020 11.00

Ostergottesdienst

Johann S. Bach

St. Nikolai, Hamburg
09.05.2020 19.00

In Terra Pax

Gedenkkonzert zum 75-jährigen Ende des 2. Weltkrieges

St. Nikolai, Hamburg
07.06.2020 18.00

Emporenkonzert

Werke von G. F. Händel, J. Boismortier und J. Haydn

St. Nikolai/ Empore
Fagottquartett der Hamburger Camerata
21.06.2020 19.30

Die Jahreszeiten

Joseph Haydn

St. Vitli, Zeven