12. Juni 2016 17:00 Uhr

Sommerkonzert "Die Vier Jahreszeiten"

Bergedorfer Musiktage

PROGRAMM

Antonio Vivaldi
»Le Quattro Stagioni« Concerti grossi op. 8 Nr. 1–4
für Violine, Streicher & Basso continuo

Pietro Baldassare
Sonate in F-Dur für Trompete, Streicher & Basso continuo

Giuseppe Torelli
»Sonata a cinque« in D-Dur

Astor Piazzolla
Four Seasons of Buenos Aires

 

Bergedorfer Musiktage

15,00 Euro

Man hört einen Hund bellen, verwelktes Laub knistern, Eis knirschen, Sturmwind brausen und Vögel zwitschern. Neben hinreißenden Ohrwurm-Melodien und kühner geigerischer Virtuosität bieten Vivaldis »Vier Jahreszeiten « ganz großes Kino für die Ohren. Genau deshalb liebten schon seine Zeitgenossen diese Musik. Der Großmeister des Tango Nuevo, Astor Piazzolla, verpflanzte Vivaldis Evergreen in den 1960er-Jahren nach Buenos Aires. Doch weil auf der Südhalbkugel Winter ist. wenn in Venedig der Sommer einzieht, zitiert Piazzolla Vivaldis »Sommer« in seinem »Winter in Buenos Aires«.

Mitwirkende