Freitag
12. Februar 2021 20:00 Uhr

MUSIC FOR WINDS

Klassik und HipHop | Abokonzert II

Wolfgang A. Mozart | Ouvertüre zu »Così fan tutte«
für Bläseroktett bearbeitet von Andreas N. Tarkmann
Igor Strawinsky | Konzert für Klavier und Bläser
Peter Tschaikowsky | »Der Nussknacker«
für Bläsernonett bearbeitet von Andreas N. Tarkmann
mit Tänzern der HipHopAcademy Hamburg | Choreografie: Ben Wichert

VIOLETTA KHACHIKYAN | Klavier
DIE BLÄSER DER HAMBURGER CAMERATA
LUTZ KÖHLER | Leitung

Es war der österreichische Kaiser Joseph II: Obwohl der sich natürlich
ein größeres Ensemble leisten konnte, lag ihm die »Harmoniemusik«
besonders am Herzen – acht Bläser gehörten ihr als Standard an, und
sie spielten Auszüge populärer Opern wie auch Militärmusik.
Manche Oper des von Kaiser Joseph besonders geschätzten Mozarts
wurde »auf Harmonie gesetzt« – bis heute, etwa von dem
bekannten Komponisten und Arrangeur Andreas N. Tarkmann.
Hatte Igor Strawinsky sein Publikum durch sein martialisches
»Le sacre du printemps« aufgeschreckt, widmete er sich in den 1920er
Jahren einer klassizistischen Klangsprache, einem Klavierkonzert, in dem
er selber als Pianist debütierte. Klavierkonzert? Sehr wohl, eben nur mit
Begleitung eines Bläserensembles – ein Klavierkammerkonzert
sozusagen, ohne den allzu romantischen satten Streicherteppich.
»Der Nussknacker« – Tschaikowskys Ballett nach der Erzählung von
E. T. A. Hoffmann gehört heute zu den Klassikern der Ballettliteratur.
Was machen Tänzer der HipHopAcademy darin? Sicher eine neue
Tanzinterpretation liefern … und daran erinnern, dass auch im Ballett
die Klassiker einst hochmodern waren.

Ticketpreise: 39 / 35 / 29 / 18 / 11 € zzgl. VVK-Gebühr | Schüler & Studenten 50% erm.
KONZERTKASSE GERDES | info@konzertkassegerdes.de | T. 040 / 45 58 02
sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen