16. Februar 2019 20:00

MOZ ART NIGHT

Abokonzert

Im zweiten Abonnementskonzert der Saison gibt es ein Wiederhören mit dem Geiger Albrecht Menzel, dessen Auftritt im Debüt-Konzert der Hamburger Camerata in der Elbphilharmonie von der Presse als »exzellente und hochvirtuose Leistung« gefeiert wurde. Zwei frühe Sinfonien von Wolfgang Amadeus Mozart bilden den Rahmen für drei hochinteressante Werke: Das Zentrum des Konzerts bildet Alfred Schnittkes Hommage-Komposition »Moz-Art«. Französisches Flair verbreiten Ernest Chaussons Konzert für Violine, Klavier und Streicher, eine der meistgespielten Kompositionen des französischen Komponisten, und das virtuose Rondo Capriccioso von Camille Saint-Saëns. Die musikalische Leitung übernimmt der Bratscher und Dirigent Hartmut Rohde, der als passionierter Kammermusiker interessante und subtile musikalische Einblicke verspricht.

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 15 KV 124

Ernest Chausson
Konzert für Violine, Klavier und Streicher op. 21

Alfred Schnittke
MOZ-ART
Camille Saint-Saens
Rondo Capriccioso

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 25 KV 183

11 Euro - 39 Euro


Magda
Amara

Klavier

Hartmut
Rohde

Dirigent