Donnerstag
14. Januar 2021 20:00 Uhr

DVORÁK UND BRAHMS

II. Kryptakonzert

Antonín Dvořák | Streichquintett Es-Dur op. 97
Johannes Brahms | Streichquintett Nr. 2 G-Dur op. 111

MARC BOUCHKOV, VIOLINE | Artist in Residence
MITGLIEDER DER HAMBURGER CAMERATA

Auch der Artist in Residence der Saison 20/21 spielt mit Musikerinnen und
Musikern in einem Kryptakonzert, und zwar zwei außergewöhnliche Streichquintette:
Brahms‘ kammermusikalisch äußerst verdichtetes Streichquintett
op. 111 sollte – so Brahms selbst – eigentlich sein letztes Werk werden. Der
von Brahms selbstlos geförderte Antonín Dvořák wirkte als umjubelter Europäer
in Amerika, als er sein letztes Streichquintett komponierte – amerikanischen
Einfluss konnte bisher niemand schlüssig nachweisen, wohl aber den seines
verehrten Vorbilds … Johannes Brahms.

Tickets: 29 € zzgl. VVK-Gebühr
KONZERTKASSE GERDES | info@konzertkassegerdes.de | T. 040 / 45 58 02
sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen