17. Februar 2019 18:00

Das Hamburger Bläserquintett

Emporenkonzert

Im Programm ZAUBER – und andere – FLÖTEN stellt das Hamburger Bläserquintett virtuose Bläserquintett-Literatur aus drei Jahrhunderten ins Rampenlicht: Zu Beginn des Programms steht Mozarts Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ in einer bestechenden neuen Bearbeitung für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott – der Bogen schließt sich mit Carl Nielsens hochromantischem Bläserquintett op. 43, das stark durch Wolfgang Amadeus Mozart, Nielsens Lieblingskomponist, inspiriert wurde.
Dazwischen erklingt das Bläserquintett g-Moll op. 56, von Franz Danzi voll virtuoser Spielfreude und Klangkultur.

Imme-Jeanne Klett, Flöte
Gonzalo Mejía, Oboe
Johann-Peter Taferner, Klarinette
Jan-Niklas Siebert, Horn
Anton Lützow, Fagott

Karten: 12,00 € ( erm. 6,00 € nur an der Abendkasse)


Bläserquintett der Hamburger Camerata