07. Juni 2019 19:00

MIRROR STRINGS

Alsterserenade

Endlich frischer Wind: Das weltweit einzigartige Ensemble MIRROR STRINGS vereint zwei Gitarren und zwei Celli. Eine unerhört spannende Besetzung: Losgelöst von Konventionen erklingt so beispielsweise die bekannte Holberg Suite von
Edvard Grieg in faszinierend dynamischer und außergewöhnlicher Art und Weise. MIRROR STRINGS ist innovativ und inspirierend: Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt komponieren eigens für das Quartett. Auch hier: Keine Konventionen – von Minimal Music zu zeitgenössischen Effekten und Muezzin-Rufen.

Die Videoproduktion „MIRROR STRINGS: A New Sound“, in welchem ihr besonderes Arrangement der Holberg Suite von Grieg sich mit Balletttänzern verbindet, erschien 2017. Kurz darauf veröffentlichten sie ihre erste CD „Holberg Unplugged – feat. two guitars and two cellos“ beim Label ears love music/Timezone Records.

Luisa Marie Darvish Ghane, Gitarre
Johann Jacob Nissen, Gitarre
Samuel Selle, Cello
Phillip Wentrup, Cello

Dauer: circa 2 Stunden
Abfahrt: Anleger Jungfernstieg

29 Euro inkl. Freigetränk

Alstertouristik


Mirror Strings