Tatiana Himmelsbach

Violoncello

Die kanadische Cellistin Tatiana Himmelsbach wurde 1984 in Santiago der Chile geboren. Ihre Eltern lebten dort zeitweise aufgrund der diplomatischen Tätigkeit ihres Vaters. Durch eben jene zog die Familie in den folgenden Jahren des öfteren um, so dass Tatiana bereits in jungen Jahren viel um die Welt kam. So begann sie das Cello-Spiel im Alter von sechs Jahren in Budapest. Ihr Jungstudium begann sie unter Maria Kliegel in Köln, um es anschließend unter Catalin Ilea in Berlin weiterzuführen. Ihr Studium schloss sie dann unter Wolfgang Boettcher und Jens Peter Maintz ab. Es folgten Engagements an der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper Hamburg und den Hamburger Symphonikern. Momentan spielt sie sowohl am Mecklenburgischen Staatstheater und in der Hamburger Camerata.