Maria Grazia Insam - Mezzosopran

Die italienische Mezzosopranistin Maria Grazia Insam absolvierte im Februar 2018 das
Bachelor in Operngesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof.
Dr. Michail Lanskoi. Ihr Operndebut hatte Sie als Ottone in Monteverdis L’incoronazione di Poppea,
gefolgt von Cesca in Puccinis Gianni Schicchi.
Zu ihren Konzerterfahrungen zählen Berios Folksongs, Brahms 49 Deutsche Volkslieder,
Mozarts Krönungsmesse, die Konzertaufführungen in der Weimarhalle von „Die
Königskinder“ von Engelbert Humperdinck unter der Leitung von Sebastian Weigle und
die Glagolitische Messe von L. Janacek unter Nicolás Pasquet, Pergolesis Stabat Mater,
und Bachs Matthäus Passion. Die Aufführung von den Liebslieder-Walzer von Brahms
führten die junge Mezzosopranistin nach London zum Royal College of Music.
Im Juni 2018 wurde sie am Theater Eckhof im Gotha in Hasses Marc’Antonio e
Cleopatra als Marc’Antonios Cover engagiert.
Im Januar 2019 war Sie als Gast-Solistin mit dem NDR Radiophilarmonie Hannover in
der Konzertreihe “Freistil” zu erleben. Sie konzertierte mit Orchestern und Ensamble wie die
Lautten Compagney und die Hamburger Symphoniker.
Meisterkurse bei KS Christa Ludwig, Catherine Foster, KS Helen Donath, Anatoli
Goussev und Vivica Genaux gaben der Mezzosopranistin wichtige Impulse.
Maria Grazia Insam wurde mehrfach durch Stipendien ausgezeichnet: 2016 erhielt sie das
Stipendium der Ernst-Abbe-Stiftung, von Oktober 2016 bis Oktober 2018 und wieder seit
Januar 2020 ist sie Stipendiatin von dem Verein YEHUDI MENUHIN Live Music Now,
womit sie Musik und Sozial verbinden kann und u.a. ihr eigenes Projekt „Improvisation
über Wörter“ in der JVA Arnstadt realisieren konnte.
April 2018 erhielt Sie das Charlotte Krupp Stipendium und im Juni 2018 wurde sie von
der Hamel Stiftung durch das Förderstipendium Gesang 2018 unterstützt. Seit Januar
2020 erhaltet sie das Deutschlandstipendium. Im Januar 2020 gewann sie den dritten
Mozart-Preis 2020 von der Absalom-Stiftung Hamburg.
Von Oktober 2018 bis August 2019 studierte sie in Master Konzertgesang an der
Hochschule für Musik und Theater München bei KS Prof. Andreas Schmidt und seit
Oktober 2019 studiert sie im Master Oper an der Hochschule für Musik und Theater
Hamburg bei Prof. Carolyn James.

Foto: Guido Werner