Linda Leine

Klavier

https:// www.lindaleine.com

Linda Leine (*1988 in Riga, Lettland) wurde bereits mit 8 Jahren an der “E. Darzina Musikgymnasium” für hochbegabte Kinder aufgenommen und studierte anschließend an der lettischen “Jazeps Vitols Musikakademie” bei Prof. Arnis Zandmanis.

Seit 2010 setzt sie ihre Ausbildung in Hamburg fort, zunächst bei Prof. Lilya Zilberstein und seit 2013 im Masterstudiengang Solo Klavier an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Konrad Elser. Seit Oktober 2015 studiert Linda Leine mit ihrer Klavierduo-Partnerin Daria Marshinina im Studiengang Klavierduo an der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Prof. Hans-Peter und Volker Stenzl.

Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Igor Lazko, Mikhail Voskresensky, Milena Mollova, Philip Moll, Einar Steen-Nøkleberg, Rudolf Jansen, Ewa Kupiec, Matthias Kirschnereit, Elisabeth Leonskaja, Grigory Gruzman und Bernd Goetzke.

Zu ihren Wettbewerbserfolgen zählen der 1. Preis beim Concours Musical de France, der 2. Preis beim Concours International de piano Nikolaï Rubinstein in Paris und der 2. Preis beim Possehl-Musikwettbewerb sowie 1. Preise bei Kammermusikwettbewerben in Lettland und Litauen. Im Jahr 2011 gewann sie den 1. Preis im Fach Klavierbegleitung der Maritim Musikwoche.  Zudem erhielt sie eine Einladung zur „Woche der Begegnung junger Musiker“ der Schwetzinger SWR Festspiele. 2012 wurde sie mit dem 2. Preis beim Wettbewerb der Elise Meyer Stiftung in Hamburg ausgezeichnet. Im Jahr 2013 Linda ist Stipendiatin der Alfred Töpfer Stiftung.

Im Jahr 2014 gewinnt Linda Leine der zweiten Possehl-Musikpreis beim 51. Possehl-Musikwettbewerb in Lübeck. In diesem Jahr ist Linda auch Stipendiatin der AD Infinitum Foundation. Im Jahr 2015 gewinnt sie den 3. Preis bei dem 9. Inter­na­tionalen Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne” in Kategorie für Gesang und Klavier (Lied Duo) mit der Sängerin Pia Salome Bohnert. Im Jahr 2015 gewinnt Linda Leine auch den Steinway Förderpreis 2015. Im Jahr 2016 Linda ist Stipendiatin der Claussen-Simon-Stiftung.

Linda Leine und Daria Marshinina trafen sich an der Hamburger Musikhochschule und bildeten das Klavierduo in der Klasse von Prof. Lilya Zilberstein. Vor vier Jahren gab Lilya Zilberstein (deren Duopartnerin Martha Argerich ist) den jungen Pianistinnen Impulse zur gemeinsamen künstlerischen Tätigkeit. Seitdem sind die beiden Künstlerinnen oft als festes Klavierduo zu hören.

In den Meisterkursen bei den Professoren Hans­­-Peter und Volker Stenzl und dem Duo Genova und Dimitrov erhielten sie weiteren Unterricht. Ein Höhepunkt der Zusammenarbeit des Duos war das Konzert beim Schleswig-Holstein Musik Festival im Juli 2015, wo Linda und Daria ihr russisches Duo­ Programm mit Werken von Sergei Rachmaninow und Peter I.Tschaikowsky präsentierten.

Zu den letzten Erfolgen des Klavierduos Leine-Marshinina gehört der zweite Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb für Klavierduos im November 2015 in Rom, Italien.

Als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin konzertiert die junge Pianistin bereits in zahlreichen europäischen Ländern und spielte in Aufnahmen für den lettischen Rundfunk und den SWR.