Gesine Teichmann,

Flöte

Gesine Teichmann wurde am 19. Mai 2001 in Leipzig geboren. Heute  ist sie in Elmshorn wohnhaft. Sie erhielt ihren ersten Querflötenunterricht im Alter von sieben Jahren bei Christiane Deutschle. Neben der Sopran-Querflöte erlernte sie auch von Beginn an das Piccolospiel. Nach ersten Preisen beim Hamburger  Instrumentalwettbewerb 2012 und 2013 folgten weitere Wettbewerbserfolge bei renommierten Wettbewerben wie dem Lions Musikpreis und zahlreiche Teilnahmen bei Jugend-musiziert. Dort erhielt Gesine Teichmann für verschiedene Solo- und Ensembledarbietungen Auszeichnungen auf Bundesebene, wie 2018 einen ersten Bundespreis in der Kategorie Querflöte solo. Sie engagiert sich außerdem im Landes Jugend Orchester Schleswig Holstein, im Albert Schweitzer Jugend Orchester Hamburg und im NDR Jugend Sinfonieorchester. Außerdem spielt sie im Landes Jugend Ensemble für zeitgenössische  Musik Schleswig-Holstein.  Seit 2016 erhält Gesine Teichmann als Jungstudentin an der Lübecker Musikhochschule Querflötenunterricht bei Prof. Angela Firkins und belegt zusätzlich Kurse in Musiktheorie und Gehörbildung. Klavierunterricht hat sie seit 2018 bei David Böhler.  Weitere musikalische Anregungen erhielt sie bei  Meisterkursen  von Felix Renggli und Sonja Horlacher. Seit 2017 ist Gesine Teichmann Stipendiatin bei der Oscar und Vera Ritter-Stiftung.