Edvard Rundberg - Klavier

Edvard Rundberg ist ein 18 Jahre alter Pianist bulgarisch-schwedischer Herkunft.
Er bekam seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 9 Jahren bei der Konzert-
pianistin Fumiko Shiraga. 2015 folgte ein Wechsel zu Ljudmila Bochkovskaia.
Seit 2019 ist Edvard Jungstudent in der HfMT Hamburg im Rahmen der
Andreas-Francke-Akademie und studiert bei Julia Bochkovskaia.
Im Jahr 2017 gewann er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb «Jugend musiziert»
in der Kategorie Soloklavier. Als mehrfacher Teilnehmer verschiedener Wettbewerbe,
wie dem Hamburger Instrumental Wettbewerb, dem Bergedorfer Jugendmusikanten-
wettstreit, dem 1st North German-Chinese open piano competition, den Regional-
Landes- und Bundeswettbewerben von Jugend musiziert wurde Edvard in den letzten
Jahren mit insgesamt 11 ersten Preisen in der Solowertung ausgezeichnet.

Im Rahmen seiner Konzerttätigkeit spielte er u.a. in der Jacobi Kirche, im Schloss
Reinbek, im kleinen und großen Saal der Laeizhalle Hamburg und in der Festung
Hohensalzburg. 2015 und 2016 nahm er am internationalen open-air Festival
«Klassiek op het Amstelveld» in Amsterdam teil. Anfang 2018 spielte er gemeinsam
mit Joanna Kamenarska und Irina Georgieva  ein Festkonzert als Auftakt der
bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft in Berlin. Es folgten zwei Konzerte in der
Laeizhalle Hamburg und in der Scala Basel, wo Edvard als Solist gemeinsam mit
dem «Nathan Quartett» das Klavierkonzert KV 414 spielte.  Im August 2018 spielte
er dieses Klavierkonzert mehrfach mit dem Kammerorchester «Akademie der Klassik»
in der Festung Hohensalzburg in Salzburg.

Über die solistische Tätigkeit hinaus pflegt er eine rege kammermusikalische Tätigkeit.
Er arbeitete kammermusikalisch mit der Saxophonistin Theresa Sophie Kanitz, mit
dem Hornisten Benedikt Geiger, mit dem Bratscher Maximilian Louis, dem Cellisten
Ruben Meiller und der Pianistin Louisa Sophie Jefferson zusammen und erhielt
in diesen Besetzungen mehrfache erste Preise und Sonderpreise beim Wettbewerb
«Jugend Musiziert». So erhielten beispielsweise Benedikt Geiger und Edvard Rundberg
den Young Classx Solistenpreis und den Steinway Förderpreis, der einen Meisterkurs
mit Prof. Igor Levit beinhaltet.
Als Solist und während seiner kammermusikalischen Tätigkeit sammelte Edvard
wertvolle Impulse im Unterricht mit Prof. Niklas Schmidt,  Prof. Pauline Sachse,
Prof. Ulf Tischbirek, Prof. Ab Koster, Prof. Jaques Ammon,  Sergei Redkin und
Prof. Borislava Taneva.
2021 gewann er den „Spotlight Concours“ des Festivals «Klassiek op het Amstelveld»
und wurde ausgewählt, im September 2021 als Solist mit dem Concertgebouw
Kammerorkest aufzutreten.