Atria-Quartett

Das Atria Quartett existiert seit 2019 in dieser Besetzung. Seine Mitglieder fanden sich durch
die Initiative Jugend Kammermusik (IJK) und durch die tatkräftige Unterstützung von Michael
Holm. Sein Debut fand im kleinen Saal der Laeiszhalle als Vorkonzert zum renommierten
Schumann Quartett statt. Beim Wettbewerb Jugend Musiziert 2020 erzielten sie einen 1.
Preis mit Höchstpunktzahl. Auf ihrem Weg werden sie neben selbstständigen Proben von
den Dozenten Michael Holm, Ralf Kröger und Samuel Selle unterstützt.
Fukiko Krawehl
Fukiko Krawehl, 16 Jahre, hatte mit vier Jahren den ersten Geigenunterricht bei Prof.
Marianne Petersen und wird seit 2020 von Michael Holm unterrichtet. Sie hat bereits in
diversen Ensembles Erfahrungen gesammelt, darunter dem
Albert-Schweitzer-Jugendorchester, dem NDR Jugendsinfonieorchester und nicht zuletzt mit
ihren Geschwistern im Krawehl Quartett. Fukiko hat zahlreiche Preise bei Wettbewerben
gewonnen, darunter 2018 einen 3. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Duo
mit Lara Hummel und einen 1. Preis beim Hamburger Instrumental-Wettbewerb. Außerdem
wurde sie in dem gleichen Jahr mit dem Nachwuchspreis der Hamburger Behörde für
Schule und Berufsbildung, für ihre herausragenden Leistungen bei Jugend musiziert geehrt.
Seit 2015 ist Fukiko Stipendiatin des Fördervereins „Jugend musiziert“.
Magdalena Mahnke
Magdalena Mahnke, 14 Jahre, spielt seit ihrem 6. Lebensjahr Geige.
Angefangen hat sei bei Prof. Marianne Petersen und seit Herbst 2019 nimmt sie bei Prof.
Sebastian Schmidt Unterricht. Nebenher spielt sie auch noch Klavier. Zusammen mit Lara
Hummel und Fukiko Krawehl spielte sie mehrere Jahre im Streichorchester Saitenspiel.
Magdalena hat zahlreiche Preise beim Wettbewerb Jugend Musiziert gewonnen, unter
anderem 2019 einen 1. Preis in der Wertung Violine Solo, einen 1. Platz beim Hamburger
Instrumental-Wettbewerb und ist Stipendiatin des Fördervereins “Jugend musiziert”.
Lara Hummel
Lara Hummel, 17 Jahre, erhielt seit 2009 Geigenunterricht bei Prof. Marianne Petersen.
2018 fing sie Bratsche bei Michael Holm an, spielt seit 12 Jahren Klavier und hat schon
einige Bundespreise beim Wettbewerb “Jugend musiziert” in der Kammermusik-Wertung
erzielt. Erste Orchestererfahrungen sammelte sie im Streichorchester Saitenspiel, später
spielte sie im Mendelssohn-Jugendsinfonieorchester sowie im Landesjugendorchester
Hamburg und singt seit vielen Jahren im Konzertchor des Mädchenchor Hamburgs. Lara ist
seit 2018 Stipendiaten der Initiative Jugend Kammermusik.
Daniel Niemann
Daniel Niemann, 19 Jahre, fing 2008 bei Harald Burmeister mit dem Cellospielen an, war
mehrere Jahre bei Albert Vila an der Jugendmusikschule und wird seit 2019 von Samuel
Selle unterrichtet. Schon im frühen Alter spielte er im Streichorchester “Violinis” und seit
2017 im Landesjugendorchester Hamburg, in dem er als Stimmführer und im Vorstand tätig
ist. Daniel war zwei Jahre Schülermanager bei Tonali und ist jetzt Mitglied in der
Tonali-Crew. Er sammelte in verschiedenen Ensembles kammermusikalische Erfahrungen
und bereitet sich zur Zeit auf Aufnahmeprüfungen für sein Cellostudium vor.

Foto: Ida Elksnat