Preisträger der International Composer Competition stehen fest.

Wir gratulieren zu ihren Erfolgen mit ihren herausragenden Kompositionen.

Erster Preis:
Maximilian Guth – „Melasurej“
Zweiter Preis:
Sumio Kobayashi – „Variations on a Theme of Hatikvah“
Dritter Preis (geteilt / gleiche Punktanzahl):
Jannik Giger – Piece for Stringorchestra and Windquintet
Udi Perlman– Piece for Flute and High Strings

Bei unserem nächsten Abonnement-Konzert im Großen Saal der Laeiszhalle am 14.2.2018 um 20 Uhr wird die Komposition „Melasurej“ von Maximilian Guth uraufgeführt werden. An diesem denkwürdigen Abend wird er auch seinen Preis feierlich überreicht bekommen.
Wir freuen uns über die rege Teilnahme und erwarten gespannt die Uraufführung eines Werkes, das nicht nur den Bezug zu Israel durch seine Klangsprache herstellt, sondern auch ganz  für sich ein Klangerlebnis sondergleichen sein wird.

Zum Konzert Shalom Israel

Comments are closed.