Stadtmusik

Die HAMBURGER CAMERATA freut sich, ihre neue Konzertreihe „Hamburger Stadtmusik“ vorstellen zu können. Musik ist Teil unseres Lebens, und die Camerata spielt Musik dort, wo auch das Leben spielt. Eine Stadt wie Hamburg bietet unendlich viele Arten von öffentlichen Räumen: große Boulevards und kleine Clubs, Schiffsanleger, Gärten, Bibliotheken, Restaurants, Einkaufszentren, noble alte Villen, Museen, das Deck eines Alsterdampfers oder das Foyer einer Seniorenresidenz. Gemeinsam ist diesen Orten nur, dass man sie bislang kaum mit klassischer Musik in Verbindung gebracht hätte. Die Camerata bringt mit ihrer „Hamburger Stadtmusik“ die Musik nun direkt zu den Hamburgerinnen und Hamburgern.

Mit den Konzerten der „Stadtmusik“ schaffen die Musiker der HAMBURGER CAMERATA Momente der Besinnung nach einem anstrengenden Tag, wie beim Afterwork Concert im Hanseviertel, oder Momente zum Träumen, wie bei der Musik zum Sonnenuntergang auf den Dampfern von Hamburgs weißer Flotte. An traditionsreichem Ort, dem Restaurant Zar beim alten Rathaus, erklingt zum kulinarischen Fest jene Tafelmusik, die Hamburgs „Director Musices“ Georg Philipp Telemann eigens für solche Anlässe komponiert hatte. Und dort, wo sonst das Partyvolk feiert, im Club Kukuun auf dem Kiez, stimmen nun die Cellisten und Bläser der HAMBURGER CAMERATA auch klassische Töne an.

Mit der „Hamburger Stadtmusik“ zeigt die HAMBURGER CAMERATA, was alles in ihr steckt. Für die verschiedenen Anlässe finden sich die Musiker zu ganz verschiedenen Kammermusikensembles zusammen: Die Bläser formieren sich zu Camerata Brass und einem Holzbläserquintett, und auch die Streicher sind in wechselnden Formationen in der Stadt unterwegs, vom Trio bis zum Streichsextett, als reine Cellogruppe oder als Bratschenquartett.


KONZERTE IM
ÜBERBLICK

S 18
30.04.2017 19:00 Uhr
Ort: kukuun
Mitwirkende: Bratschissimo
S 19
05.05.2017 19:00-21:00 Uhr

Alsterserenade

Klassische Musik zum Sonnenuntergang

Ort: Alsterdampfer, Abfahrt Alsteranleger Jungfernstieg
Mitwirkende: Cellisten der Hamburger Camerata / Yves Sandoz, Stimmführer Violoncello / Oliver Léonard, Stimmführer Violoncello / Mathis Merkle, Violoncello
S 20
05.05.2017 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Hanseviertel
Mitwirkende: Yves Sandoz, Stimmführer Violoncello / Oliver Léonard, Stimmführer Violoncello
S 21
11.05.2017 20:00 Uhr
Ort: St. Michaelis, Krypta
Mitwirkende: Deep Strings / Solisten der Hamburger Camerata
S 22
17.05.2017 18:00-20:00 Uhr

Alsterserenade

Klassische Musik zum Sonnenuntergang

Ort: Alsterdampfer, Abfahrt Alsteranleger Jungfernstieg
Mitwirkende: Stephan Braun, Jazz Violoncello / Gustav Frielinghaus, Violine und Leitung
S 23
21.05.2017 16:00 Uhr
Ort: Open Air im Rosengarten der Carl-Toepfer-Stiftung, bei schlechtem Wetter im Lichtwarksaal
Mitwirkende: Tafelquintett der Hamburger Camerata
S 24
17.06.2017 19:00 Uhr
Ort: Jenisch Haus, Weisser Saal
Mitwirkende: Bläserquintett der Hamburger Camerata
S 25
18.06.2017 19:00 Uhr
Ort: Jenisch Haus, Weisser Saal
Mitwirkende: Bläserquintett der Hamburger Camerata
S 26
04.07.2017 19:00 Uhr
Ort: Abaton-Bistro
Mitwirkende: Camerata Brass
S 27
14.07.2017 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Hanseviertel
Mitwirkende: Friedemann Ramsenthaler, Stimmführer Viola / Ruth Kemna, Stimmführerin Viola / Andrea Hummel, Viola / Kerstin Czygan, Viola
S 28
16.07.2017 19:00-21:00 Uhr

Alsterserenade

Klassische Musik zum Sonnenuntergang

Ort: Alsterdampfer, Abfahrt Alsteranleger Jungfernstieg
Mitwirkende: Friedemann Ramsenthaler, Stimmführer Viola / Ruth Kemna, Stimmführerin Viola / Andrea Hummel, Viola / Kerstin Czygan, Viola
S 29
08.09.2017 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Hanseviertel
Mitwirkende: Streicher der Hamburger Camerata / Ulrike Höfs, Flöte
S 30
10.11.2017 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Hanseviertel
Mitwirkende: Gustav Frielinghaus, Konzertmeister / Gonzalo Mejia, Oboe / Streicher der Hamburger Camerata