EK 1
05. Oktober 2017 9:30 Uhr und 11:00 Uhr

Von Elbwichtel-Rittern und Elbwichtel-Burgfräuleins

Den Bogen gespannt und die Trommel geschlagen!

Früher, im so genannten Mittelalter, haben die Elbwichtel noch nicht in gemütlichen Häusern gewohnt und sind morgens fröhlich in den Kindergarten gegangen, sondern in Burgen gewohnt, haben heldenhaft gegen Drachen gekämpft und edle Elbwichtel-Fräuleins aus finsteren Burg-Verliesen befreit! Und das nicht nur mit Pfeil und Bogen, sondern mit kräftigen Heldenliedern und lieblichen Minnegesängen… ja, auch damals sangen die Elbwichtel schon gerne lustige Lieder und schlugen auf Ritterturnieren kräftig die Trommel. Macht ihr mit, wenn wir den Konzertsaal in eine mittelalterliche Burg verwandeln und singen und spielen und tanzen wie unsere Elbwichtel-Vorfahren vor tausend Jahren?

5 Euro (Begleitpersonen frei)

 


Andreas Peer
Kähler

Leitung & Moderation