12. Juni 2016 17:00 Uhr

Sommerkonzert "Die Vier Jahreszeiten"

Bergedorfer Musiktage

PROGRAMM

Antonio Vivaldi
»Le Quattro Stagioni« Concerti grossi op. 8 Nr. 1–4
für Violine, Streicher & Basso continuo

Pietro Baldassare
Sonate in F-Dur für Trompete, Streicher & Basso continuo

Giuseppe Torelli
»Sonata a cinque« in D-Dur

Astor Piazzolla
Four Seasons of Buenos Aires

 

Bergedorfer Musiktage

15,00 Euro

Man hört einen Hund bellen, verwelktes Laub knistern, Eis knirschen, Sturmwind brausen und Vögel zwitschern. Neben hinreißenden Ohrwurm-Melodien und kühner geigerischer Virtuosität bieten Vivaldis »Vier Jahreszeiten « ganz großes Kino für die Ohren. Genau deshalb liebten schon seine Zeitgenossen diese Musik. Der Großmeister des Tango Nuevo, Astor Piazzolla, verpflanzte Vivaldis Evergreen in den 1960er-Jahren nach Buenos Aires. Doch weil auf der Südhalbkugel Winter ist. wenn in Venedig der Sommer einzieht, zitiert Piazzolla Vivaldis »Sommer« in seinem »Winter in Buenos Aires«.

Mitwirkende


Jürgen
Henschen

Leitung

Gustav
Frielinghaus

Violine und Leitung

St. Severini
Kantorei