K 20
10. März 2018 20:00

Lukas-Passion BWV deest

Erstaufführung (seit ca. 1730)

Die bisher völlig unbekannte Lukas-Passion (BWV deest) Joh. Seb. Bachs befand sich nur wenige Jahre im Repertoire der Thomaner in Leipzig. Schon 1731 wurde sie durch die gleichlange Markus-Passion (BWV 247) ersetzt. Die verstreuten, teilweise abgelegenen Musik- und Textquellen konnten in jahrelanger musikwissenschaftlicher Arbeit durch Frank Vollers wieder zusammengeführt werden. Durch intensives Quellenstudium, neue Befunde und ausreichend kritische Distanz zu den Original-Materialen konnte ein geistliches Großwerk Joh. Seb. Bachs mit durchweg hoher Plausibilität wiedergewonnen werden.

Johann Sebastian Bach
Lukas-Passion BWV deest Erstaufführung (seit ca. 1730)

Christiane Canstein, Sopran
Daniela Alvarez, Mezzosopran
Stephanie Klein, Alt
Rainer Thomsen, Evangelist, Tenor
Konstantin Heintel, Bass
Tom Kessler, Jesus

Kantorei und Ensemble Wandsetal
Leitung Frank Vollers

Karten an der Abendkasse:  15,00 Euro