Petra Grube

Autorin

Petra Grube, geb. Wolter, kam 1956 in Weißenfels zur Welt. Sieab solvierte ihre Schulzeit in Leipzig und begann nach dem Abitur 1974 ein Pädagogikstudium, Fachrichtung Deutsch/Geschichte, an der Ernst- Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. In Berlin nahm sie nach dem Staatsexamen 1978 ihre Arbeit als Lehrerin auf, bis sie 1984 als Theaterpädagogin im jungen
Ensemble des Berliner Friedrichstadt-Palastes in die Welt des Theaters einstieg. Gemeinsam mit ihrem Ehemann wohnt sie in Berlin Weißensee. Ihre beiden Kinder Florian(1978) und Friederike (1982) sind längst erwachsen, aber Inspiration hat sie immer noch täglich vonden 300 Kindern des Ensembles und von ihren eigenen Enkeln.
Nach zahlreichen Weiterbildungen in : Schauspiel/Improvisation/Pantomime/kreatives Schreiben und Drehbuch erweiterte sie ihre Kenntnisse in allem, was inspirierend ist.
So spielt sie nicht nur mit Kindern Theater, erteilt Unterricht in Schauspiel und Improvisation, sie schreibt auch seit vielen Jahren erfolgreich für junges Publikum.
1996 hatte ihre erste eigene Kinderrevue „Konrads Kidnapping“ im Friedrichstadt-Palast Premiere, im Jahr 2000 das Kindermusical „Toms Traumhaus “für die Landesmusikakademie Berlin.
Es folgten 2003 „Lieblingsfarbe bunt“ im Friedrichstadt-Palast mit einer Wiederaufnahme 2007 in Bremen, und diverse Auftragswerke, wie beispielsweise zur Fußball-WM 2006 das Tournee-Stück „11 Freunde“, zu Benefiz-Galen und für Jugendweihprogramme des Humanistischen Verbandes. Außerdem stammen aus ihrer Feder mehr als als 200 Liedertexte für CD ́s und Hörbücher, erschienen bei Jako-o.
Beispielsweise ist sie die Erfinderin der NOLA NOTE. Als Bühnenfassung durften beim Classic-Open Air auf dem Berliner Gendarmenmarkt 2011 tausende Kinder die fröhliche, fliegende Note erleben. Mittlerweile werden Nolas musikalische Abenteuer deutschlandweit von Orchestern, Schulen und Theatergruppen inszeniert. „Wer für Kinder schreibt, braucht sich nichts aus zu denken. Er muss nur hinschauen und zuhören“ (Petra Grube) Neben sechs Kinderbüchern über Themen wie Freundschaft, Fairness, Mut und Vertrauen hat sich Petra Grube 2009 in ihrem Hörbuch „Das Wunder Regenwald entdecken“ einem ökologischen Thema zugewandt. Nachdem die Hörversion sehr erfolgreich war, schrieb sie für das Theater Brandenburg eine Bühnenfassung.
2017 schrieb sie das Weihnachtsmärchen für das Theater Hagen, eine moderne Version von „König Drosselbart“.