Katharina
Persicke

Sopran

Katharina Persicke gilt als der Geheimtipp unter den grossen lyrischen Sopranen ihrer Generation. Nach dem Studium an den Hochschulen in Dresden und Freiburg, das sie mit Auszeichnung abschloss, etablierte sie sich schnell als Konzertsängerin im europäischen Raum. Sie arbeitet intensiv mit dem Belcanto Spezialisten Stefan Haselhoff (Basel), der sie massgeblich geprägt hat.
Preise errang sie beim Schubert Wettbewerb in Graz und dem Queen Sonia Competition in Oslo. Sie besuchte Meisterkurse bei Peter Schreier, Dietrich Fischer-Dieskau, Julia Varady, Catherine Malfitano und Anne Lebozec.
Opernrollen (u.a. als Pamina, Figaro Contessa und Fausts Marghuerite) führten Katharina Persicke an die Sächsische Staatsoper Dresden, dem Stadttheater Freiburg, Staatstheater Oldenburg, Theater Baden b.Wien, Theater Augsburg und dem Teatro Real Madrid. Auf dem Feldkirch Festival und den Herrenchiemsiee Festspielen begeisterte sie über Jahre hinweg das Publikum unter anderem in Rollen der Zerlina und Pamina.
Katharina Persicke arbeitete mit Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Sylvain Cambreling, Steven Sloane, Kay Johannsen, Vasily Petrenko, Enoch zu Guttenberg, sowie mit den Regisseuren Gerd Heinz und Jan Philipp Gloger zusammen.
Das Israel Philharmonic Orchestra, SWR SO Freiburg- Baden Baden, das NDR Sinfonieorchester Hannover, Musiker der Münchner Philharmoniker, die Bochumer Sinfoniker, das Amaryllis Quartett, sowie die Pianisten Pauliina Tukiainen und Nicholas Rimmer gehören zu ihren musikalischen Partnern.
Mit dem Amaryllis Quartett verbindet sie eine enge Zusammenarbeit, die sich in vielen Konzerten seit 2012 zeigt.
Ihrer Liebe zum Kunstlied verlieh sie 2011 in besonderer Weise Ausdruck, in dem sie die Liederreihe „Klangwerk Lied“ unter der Schirmherrschaft von Irwin Gage ins Leben rief.
Mehrere Cds dokumentieren Katharina Persickes musikalisches Schaffen. Zum Beispiel erschien 2013 bei Coviello Classics die Cd „Mirrors“ mit Liedern von Jean Sibelius und Kaija Saariaho. Im Herbst 2014 erscheint das aktuelle Album „Proses lyriques“ bei Coviello classics mit Werken von A.Berg, C.Debussy und R.Wagner. Derzeit arbeitet die Sopranistin an einem Richard Strauss Liederalbum, das in 2015 bei Genuin erscheinen wird.