Hila
Karni

Violoncello

Hila Karni wurde 1975 in Tel Aviv geboren und trat schon früh in den Vereinigten Staaten und Europa auf. Hila studierte in den Vereinigten Staaten bei Bernard Greenhouse, der sie mit den Worten beschreibt: »eines der musikalisch sensibelsten und technisch aufregendsten Cellistinnen der jüngeren Generation« und später bei Prof. David Geringas in Lübeck und Berlin.

Hila spielte auf vielen Festivals, darunter Schleswig Holstein, Stresa und Ravinia.

Ihre CD-Aufnahme von Robert Volkmanns Konzert mit der Hamburger Camerata stieß auf große Zustimmung bei den Kritikern.

Hila trat in Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, Megaron Hall Athen, Festspielhaus Baden-Baden, Palais des Beaux Arts Brüssel, Kölner Philharmonie, Wigmore Hall London, Carnegie Hall New York und im Konzerthaus Wien auf und spielte mit Boris Pergamenschikow, Walter Boeykens, Ralf Gothóni, Bernard Greenhouse, Maxmi Vengerov und dem Scharoun Ensemble.
www.triomondrian.com