Arto
Noras

Violoncello

Arto Noras ist einer der außergewöhnlichsten Cellisten unserer Zeit. Er begann mit dem Cello-Spiel an der Sibelius Academy bei Yrjö Selin und studierte in Paris bei Paul Tortelier. Durch seinen Erfolg beim Tschaikowski Wettbewerb in Moskau 1966 erlangte Noras international Beachtung.

Arto Noras ist Gast bei renommierten Orchestern auf der ganzen Welt, sein Repertoire umfasst nahezu die gesamte Violoncello-Literatur. Als Kammermusiker spielt er regelmäßig mit namhaften Musikern internationalen Ranges.

Zahlreiche Aufnahmen, darunter diverse nur für ihn komponierte Werke weist die Karriere Noras’ vor.

Seine langjährige Professorentätigkeit an der Sibelius Academy, weltweite Meisterkurse und seine Arbeit als Juror bei diversen internationalen Cellowettbewerben haben zur Weiterentwicklung der Cello-Musik in Finnland und weltweit beigetragen.

Arto Noras ist Gründer und künstlerischer Leiter des Naantali Music Festivals und der International Paulo Cello Competition.