Andreas Peer
Kähler

Leitung & Moderation

Andreas Peer Kähler studierte Dirigieren und Komposition an der UdK Berlin sowie als DAAD-Stipendiat in Schweden und Finnland. Darüber hinaus besuchte er bei dem legendären Sergiu Celibidache Dirigierkurse und Vorlesungen über musikalische Phänomenologie. Seit seiner Studienzeit ist Andreas Peer Kähler freiberuflich als Dirigent, Komponist, Konzertmoderator und Musikpädagoge tätig.

1980 gründete er die “Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie”, deren Dirigent und künstlerischer Leiter er bis heute ist; 1990 folgte die Gründung des “Kammerorchester Unter den Linden”, mit dem er seitdem intensiv konzertiert. Gastdirigate und -moderationen sowie Kompositionsaufträge führten ihn nach Schweden, Finnland, Polen, Litauen, Norwegen, Frankreich, in die Schweiz sowie nach Island, Mexiko, die USA und Australien. Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Hamburger Camerata, dem Beethovenhaus Bonn und dem Usedomer Musikfestival.

Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Musik Skandinaviens und der Bereich Kinder-, Jugend- und Familienkonzerte (mit zwei eigenen Konzertreihen in Berlin, Gastspielen im In- und Ausland und etwa 100 Konzerten jährlich).

Als Komponist hat sich Andreas Peer Kähler vor allem mit Orchesterwerken und der gezielten kompositorischen Zuarbeit für seine Kinder- und Jugendkonzerte einen Namen gemacht. Seine COOL SCHOOL SYMPHONY wurde 2007 beim Wett-bewerb “Kinder zum Olymp!” als bestes Gemeinschaftsprojekt zwischen einer Schule und einem Orchester preisgekrönt, sein Orchesterwerk „Presenting The Orchestra“ erreichte in den fünf Jahren nach der Uraufführung über 100 weitere Aufführungen. Zwei neuere Orchesterwerke erlebten ihre Uraufführung durch die Hamburger Camerata: seine Beethoven-Parodie „Für Ludwig“ 2008 und im Schumannjahr 2010 „Beschwipster Landmann, von der Kneipe nach Hause torkelnd“.

Auch auf dem Gebiet von Musikvermittlung ist Andreas Peer Kähler tätig: so wirkte er über zehn Jahre lang in der Jugendarbeit der Deutschen Oper Berlin, gibt Seminare und Vorträge und ist in der Lehrerfortbildung tätig. Darüber hinaus arbeitet er als Pianist, Schauspieler, Erzähler usw in zahlreichen von ihm selbst entwickelten szenischen Konzertprogrammen.

www.kudl-berlin.de